Moringa für Tiere, andere Pflanzen und Moringasamen

Die regelmäßige Einnahme in Form von Tier-Granulat oder Tierpellets (Rohkost, vegan, glutenfrei) mit 100 % reinem Moringa oleifera aus Blattschnitt, Blattstielen und Ästchen führt zu einer sanften Vitalisierung und Harmonisierung von Körper und Geist Ihres Haustiers. Dabei dosiert man Moringa nach der „Goldenen Regel“ wie beim Menschen: über den Tag verteilt 3 – 5 g (1 gehäufter Teelöffel = 5 g). Nimmt man an, dass ein Mensch 70 kg wiegt, dann sollte man einem 25 kg schweren Hund ca. 1 – 2 g geben. Aber nicht nur Mensch und Tier profitieren von Moringa, sondern auch andere Pflanzen. So berichtete Dr. Becker davon, dass Gemüse, Obst und andere Pflanzen kräftiger  werden und schneller wachsen. So soll man rund 25 bis 35 % mehr Ertrag haben, indem man lediglich 4 – 8 Tropfen Moringatinktur (Moringa Blattdung Konzentrat) mit einem Liter Wasser vermischt und andere Pflanzen regelmäßig damit besprüht.

 

Zur Hersteller Website